Recent Posts

Archives

Topics

Meta

Eröffnung: LOST SPACE? Feministische Graffiti.

Posted: Juni 9th, 2016, by ina

SONY DSC

(Foto © Helga Schager & Oona Valarie)

Ausstellungseröffnung:
10. Juni 2016 | 18:00 Uhr | Frauengesundheitszentrum, Joanneumring 3, 8010 Graz

Feministische Graffiti im Frauengesundheitszentrum

Posted: Juni 1st, 2016, by ina

Anna_Klieber_klein

(Foto © Anna Klieber)

Unsere Ausstellung LOST SPACE? Feministische Graffiti. Straßenkunst von Frauen aus aller Welt. zu Gast im Frauengesundheitszentrum von 10. Juni bis 21. September 2016

#feministgraffiti #lostspace #frauengesundheitszentrum

es geht voran #feministgraffiti

Posted: Mai 16th, 2016, by ina

IMAG1181_klein

 

IMAG1182_klein

feminism is for everybody

Posted: Mai 6th, 2016, by ina

feminism_kf

KF University, Graz (A)

Nachschau: Führung zu LOST SPACE? Frauenstraßen, Frauenplätze

Posted: April 23rd, 2016, by ina

 

IMAG1450klein

IMAG1454klein

IMAG1462klein

Führung zu unserer Ausstellung LOST SPACE? Frauenstraßen, Frauenplätze |
22. April 2016 | 16:30 Uhr | Foyer Ce Resowi, KF Uni Graz |
mit den Referentinnen Ina Mastnak (Initiatorin, Projektleiterin) & Ulrike Rauch (Fotografin)

LOST SPACE? bei den Aktionstagen Politische Bildung

Posted: April 11th, 2016, by ina

AT_2015.indd

LOST SPACE? Frauenstraßen, Frauenplätze ist Teil
der bundesweiten Aktionstage Politische Bildung.

Wir zeigen im Rahmen der ‪#‎Aktionstage_PB‬ die Unsichtbarkeit von Frauen im Öffentlichen Raum.

Wie geht Graz mit seinen renommierten Bürgerinnen um, die sich mit ihren Leistungen für das Land und die Gesellschaft verdient gemacht haben? Sind die wenigen, nach Frauen benannten Bereiche Symbol für die defizitäre Teilhabe von Frauen in Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur? Die Ausstellung “LOST SPACE? Frauenstraßen, Frauenplätze” nimmt die topografischen Bezeichnungen der Stadt unter die Lupe und macht das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen bei der Würdigung ihrer Biografien sichtbar.

Die fotografische Dokumentation zeigt die Grazer Straßen, Gassen und Orte, die ihre Namen von Politikerinnen, Pionierinnen und anderen berühmten weiblichen Persönlichkeiten erhalten haben.

Die Ausstellung ist in der Zeit von 12. April bis 23. Mai 2016 zu sehen.  Am 22. April, 16.30 Uhr führt die Initiatorin Ina Mastnak durch die Ausstellung. Die Fotografin Ulrike Rauch spricht über ihre Erfahrungen bei ihrer Arbeit zu den marginalisierten “Frauenstraßen”.

GRÜSS GÖTTIN am Grazer Hauptbahnhof

Posted: April 4th, 2016, by ina

Ulrike_Rauch-0720

Foto © Ulrike Rauch

LOST SPACE? GRÜSS GÖTTIN!

Eine Aktion von LOST SPACE? Verein zur Erforschung der Repräsentation von Frauen im Öffentlichen Raum
mit dem Grüss-Göttin-Schild der Künstlerin Ursula Beiler

Ort:
Europaplatz, 8020 Graz
Dauer: 01.04. – 31.05.2016

Die GÖTTIN kommt nach Graz!

Posted: März 28th, 2016, by ina

Im Rahmen unserer Aktion LOST SPACE? GRÜSS GÖTTIN! wird das Grüss-Göttin-Schild der Tiroler Künstlerin Ursula Beiler von 01.04. bis 31.05.2016 auf dem Grazer Europaplatz zu sehen sein. Wie werden die Grazer_innen auf die Tafel reagieren? Wir sind gespannt…

Hier eine Fotomontage, Details folgen!

Fotomontage GRÜSS GÖTTIN

LOST SPACE? bei Radio Helsinki

Posted: März 1st, 2016, by ina

Unsere Ausstellung LOST SPACE? die frau im öffentlichen raum! in den Schaufenstern von Radio Helsinki von 1. – 21. März 2016.

Die Gastkünstlerinnen zeigen ihre eigenen Umsetzungen und Zugänge über Weiblichkeitskonzepte und Konzepte von | für Frauen im Öffentlichen Raum. Jedes einzelne Kunstwerk bringt darüber hinaus verschiedene Aspekte wie beispielsweise Migration, Religion oder Sexualisierung ein und thematisiert deren Interdependenzen.

Mit Werken von Ursula Beiler, Tscho Findeis & Ina Mastnak, itstuned.com, Edith Kurre, Maryam Mohammadi und Angela Zwettler.

IMAG1324klein

IMAG1323klein

IMAG1322klein

IMAG1321klein

Women on Walls: Dina Saadi

Posted: Februar 18th, 2016, by ina

Dina Saadi

mural in Cairo © Dina Saadi
#feministgraffiti