Recent Posts

Archives

Topics

riot on wall

und hier noch ein graffiti aus graz (oder heißt es graffito?). hoffentlich wird es nicht wieder überpinselt; ich finde es nämlich äußerst hübsch!

3 Responses to riot on wall

  1. Eu Kalypsa

    das ist allerdings wirklich besonders hübsch. Kein Wunder, dass Dir dabei Sgraffitto einfällt, die Urform der Fassadenkunst.

    Wiki sagt dazu:
    Sgraffito (Mz. Sgraffition; deutsch Kratzputz, selten auch Scraffito geschrieben) wird aus dem italienischen „sgraffiare“, zu deutsch kratzen, abgeleitet. Eigentlich stellt es eine Art Putztechnik dar, weil es meist in der Putzfläche zur Anwendung kommt: Es handelt sich dabei um eine Technik zur Bearbeitung von Wandflächen durch die Auflage verschiedenfarbiger Putzschichten, besonders in Italien im 16. Jahrhundert. Sgraffito wird zu den Stucktechniken gezählt. Analog dazu nennt man auch “Kratztechniken” in anderen Malarten Sgraffito, z. B. in der Aquarellistik.
    Mehr unter
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sgraffito

  2. myia

    “kratzputz” ist ein lustiges wort 🙂

  3. edith.draxl

    eine Bitte:
    raus aus der box ist ein Projekt von Mafalda, uniT und ISOP, das sich an junge MigrantInnen richtet. Das Projekt wurde nun von einer ExpertInnenjury in der Kategorie „Integration durch Bildung“ für den Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung vorgeschlagen. Um zu gewinnen brauchen wir aber in einem zweiten Schritt das Voting des Publikums. Jeder/jede kann online mitstimmen. Auf dieser Seite findet man auch die genaue Projektbeschreibung und den Link zur Projekthomepage. Wir würden uns über Eure Stimme und Unterstützung freuen.

    http://erwachsenenbildung.at/staatspreis/publikumsvoting.php

    Mit lieben Grüßen
    Edith Draxl für das Team von uniT

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.